clear

Fluxus-Fashion Logo
  clear Flux your Style
 


Am Anfang war die Idee: die Fluxuskunst

Fluxus ist bislang überwiegend als Bezeichnung einer Kunstbewegung der 60er und 70er Jahre bekannt, die bis auf die Gegenwartskunst nachwirkt. International prominenteste Vertreter sind Künstler wie z.B. George Maciunas, Al Hansen, Nam June Paik, Yoko Ono oder Joseph Beuys.

Ein wesentliches Merkmal der Fluxuskunst ist die Einbeziehung scheinbar artfremder Materialien in Bildern, Objekten und Aktionen.

 

Der Fluxusgedanke will Augen öffnen, auch in einfachen Materialien die innewohnende Schönheit zu entdecken und die Sinne dafür schärfen, wie durch kreative Komposition ein höchst ästhetisches und kunstvolles Ganzes erlebbar wird.

Fluxus will auch mittels Fluxuskisten, Multiples und interaktiver Happenings die Barriere zwischen hoher Kunst und breitem Publikum einreißen. Entgegen ihrer ursprünglichen Bestimmung, befinden sich heute indessen die Werke der Fluxuskunst im Besitz hochkarätiger Sammler und bedeutender Museen.


Ist Fluxus gegenabsichtlich Luxus geworden?

 
Kontakt  |  AGB's  |  Impressum  |  Startseite